Newsflash

Wassertest - Online
Marinlab

 

 

KRC - Lifeguard

zur Beschreibung

Ab sofort lagernd!

+++

 

+++

 

The YourRate-Seal - For Transparency and Trus

 

+++

 

 

+++

 

Unsere Adresse:

1120 Wien,
Hohenbergstraße 20.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Routenplaner

 

+++

 

Rufen Sie uns an!

 

 

+43 (0) 1 545454 3

 

+++

 

Unsere Öffnungszeiten:

 
Mo. – Mi. 12 - 18 Uhr
Do. 09 - 20 Uhr
Fr. 12 - 18 Uhr
Sa. 09 - 13 Uhr
 
+++
 
 
 
 
 
 
Warning: getimagesize(): corrupt JPEG data: 54 extraneous bytes before marker in /home/.sites/132/site9834118/web/plugins/content/sige/sige.php on line 1619

  • muschel1
Die häufigste Krankheit bei Korallenfischen ist die "Weißpünktchenkrankheit" Cryptocaryon irritans bzw. Oodinium ocellatum.

 

 

Diese zwei Krankheiten haben jedoch weitgehend das gleiche Erscheinungsbild. Weiße Punkte vorerst auf den Flossen später auch am Körper. Erstes Anzeichen ist oft "scheuern" der Fische an Steinen oder am Bodengrund. In späterer Folge, gehen die Parasiten auch auf die Kiemen und Augen der Fische, schnelle Atmung und trübe Augen sind die Folge. Wichtig ist die frühzeitige Erkennung.
Je früher man Gegenmaßnahmen einleitet umso eher werden die Fische wieder Gesund. Auf alle Fälle kann man die Genesung mit leichtem senken der Salzdichte fördern.

Und hier ein paar wichtige Kauftipps:

  • keine Fische ohne Quarantäne
  • keine "dünnen" Fische nehmen
  • keine Fische, die kein Futter annehmen
  • keine Fische die scheuern
  • die Augen müssen klar sein
  • die Atmung soll nicht hektisch sein
  • der Fisch soll einen munteren aktiven Eindruck machen


Da diese Krankheiten auch manchmal in Verbindung mit Stress oder belastetem Wasser auftritt ist es natürlich vorbeugend auch wichtig die richtige Eingewöhnung und die richtige Ernährung zu gewährleisten. Auf gute Wasserwerte und keinen zu "dichten" Fischbesatz achten, denn wenn die Fische ständig um Ihr Revier streiten müssen, bedeutet das ebenfalls Stress. Bei frühzeitiger Erkennung einer Krankheit gibt es allerdings auch schon gute Mittel die auch von Korallen gut vertragen werden (Riff Medendi)

Bei Korallen sind kaum "Krankheiten" bekannt, manchmal handelt es sich um Parasiten die den Korallen das Leben schwer machen, sind allerdings gut in den Griff zu bekommen und auch nicht so häufig. Oft kann man beobachten, dass Korallen hauptsächlich dann anfällig sind, wenn die Bedingungen im Aquarium nicht so sind wie sie sein sollten.